Das SPIEL DER WANDLUNG

SPIEL DER WANDLUNGDas SPIEL DER WANDLUNG / The Transformation Game wurde von Joy Drake und Kathy Tyler in der Findhorn Foundation Gemeinschaft > in Schottland entwickelt und dort 1978 das erste Mal als Workshop angeboten.

Das spannende interaktive Brettspiel wird mit 2 bis max. 6 SpielerInnen gespielt oder auch als SOLO Spiel mit nur einer Person und bietet seinen Teilnehmern auf spielerische Weise Gelegenheit, privat und beruflich sich selbst besser kennenzulernen und persönliche Ziele zu erreichen, die wir uns wünschen.

 

SPIEL DER WANDLUNG – wie funktioniert das Spiel?

Nach verbindlicher Anmeldung erhalten alle Spieler per Mail oder auf Wunsch per Post genaue Informationen zur eigenen Vorbereitung für unseren Spieltag!

Dabei geht es im Vorfeld darum, sich Gedanken über SEIN Spielthema – sein eigenes Ziel für dieses Spiel zu machen und dies schriftlich vorformuliert mitzubringen. Vor Spielbeginn werden alle Spielthemen nochmal gemeinsam betrachtet und gegebenenfalls verfeinert. Spielthemen sind z.B. „Ich beabsichtige, mehr aus meinem Herzen zu leben“, „Ich beabsichtige, meine Talente zu leben“ oder „Ich beabsichtige, in meiner Partnerschaft mehr Leichtigkeit und Liebe zu erfahren“ usw.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde und Kennenlernen der Spieler untereinander wird das Spiel zu Beginn durch mich als Spielleiterin vorgestellt. Dadurch werden die verschiedenen Spielfelder verständlicher und die Spielregeln erläutert.

Am Anfang des Spiels wenden sich alle Teilnehmer Ihrem Unterbewussten zu und füllen den „Umschlag des Unbewussten“. Dieses Unbewusste wird im Laufe des Spiels offenbart.

Im Spiel gilt es, verschiedene Ebenen zu durchlaufen, die physische Ebene, gefolgt von der emotionalen, dann die mentale und zuletzt die spirituelle Ebene.

Durch Würfeln bewegt man sich auf dem Spielbrett voran und macht seine Erfahrungen auf verschiedenen Lebensfeldern. Die Einsichtsfelder zeigen auf, welche wunderbaren Qualitäten oder Fähigkeiten in Ihnen stecken, die vielleicht im Moment einfach nur verborgen sind und dadurch wieder bewusst werden. Bei den Rückschlagfeldern geht es darum, Probleme und Blockaden anzuschauen und mit Bewusstsein neue Lösungsansätze zu finden. Die Engelfelder sorgen für gute Energie und spirituellen Beistand.

Weitere Spielfelder werten das Spiel auf und geben neue Impulse.

Erleben Sie mögliche Wunder, sprechen Sie sich oder Ihren Mitspielern Anerkennung aus, erteilen Sie sich selbst oder anderen einen Dienst oder vertrauen Sie Ihrer Intuition. Sie können anderen Mitspielern Bewusstsein schenken oder Sie segnen die Erde.

All diese Erfahrungen auf den Spielfeldern zeigen erstaunliche Perspektiven auf und beziehen sich auf Ihr gegenwärtiges Ziel, das Spielthema. Lassen Sie sich vom Spiel überraschen.

Manchmal beginnt ein neuer Weg nicht damit, Neues zu entdecken, sondern damit, Altbekanntes mit ganz anderen Augen zu sehen.

Zum Ende reflektiert jeder Spieler seinen eigenen Spielverlauf.

Es hat sich als sehr wertvoll erwiesen, auf Wunsch auch ein Feedback von seinen Mitspielern und der Spielleiterin einzuholen, um auch deren Perspektive zu sehen. Gerne wird das Feedback von Spielern aufgezeichnet, um sich zum späteren Zeitpunkt die Erfahrungen und Erkenntnisse nochmals gegenwärtig zu machen.